Mittwoch, 26.06.2019 18:13 Uhr

Zittel überzeugt auch bei der EM in Italien

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Foggia (Italien), 04.03.2019, 20:45 Uhr
Presse-Ressort von: horse.en-a.de Bericht 8522x gelesen

Foggia (Italien) [ENA] Alexandra Zittel ist auch bei den Jugend-Europameisterschaften im italienischen Foggia beste deutsche Nachwuchsfechterin im Degen-Einzel-Wettbewerb. Nach dem Weltcup in Bratislava konnte sich die erst 14-jährige Heidenheimerin auch bei der U20-EM auszeichnen und belegt Platz 26. Im EM-Team erkämpfen Lea Mayer, Lisa-Marie Löhr, Viktoria Hilbrig und Alexandra Ziitel gemeinsam den 14. Rang.

Insgesamt haben sich die deutschen U20-Degenfechterinnen gut gegen 79 der weltbesten Degen-Spezialistinnen durchgesetzt - wobei wieder einmal das "Küken" im deutschen Team, Alexandra Zittel vom Heidenheimer SB, mit Platz 26 für 'das' Highlight sorgte. Nach einer nicht ganz fehlerfreien Vorrunde besiegte Zittel dann Vera Maia Kanevski aus Israel mit 15:7, verlor aber das Duell im 32er-Tabelau gegen die Russin Anastasia Soldatova 15:11. Die weitere Platzierung aus deutscher Sicht: Lea Mayer (Heidenheimer SB) Platz 36, Lisa-Marie Löhr (FZ Solingen) 41. und Viktoria Hilbrig (Heidenheimer SB) 54.. Die Goldmedaille wurde von Federica Isola aus Italien gewonnen vor Evgeniya Zharkova (Russland), Manana Saumova (Rus), Elvira Martensson (SWE).

17 EM-Degen-Teams kämpfen um die Medaillen

Zwei Tage später kämpften die deutschen Fechterinnen dann gemeinsam im Rahmen des "EM-Junioren Mannschafts Damen-Degen" gegen das Team aus Estland und gewannen 44:42, anschließend sicherten sich die deutschen mädels auch den Sieg gegen Serbien mit 45:33. Das Duell gegen das starke Team Israel wurde dann aber klar mit 29:45 verloren. Im Endergebnis erreichte das deutsche U20-Team mit Viktoria Hilbrich, Lisa-Marie Löhr, Lea Mayer und Alexandra Zittel - Rang 14. Russland gewinnt die EM-Wertung vor Italien und Frankreich.

Bei den Degen-Herren machte Paul Veltrup (FC Krefeld) mit Platz 9 einen außerordentlichen Job. Im Florett konnte Luis Klein (Tauberbischofsheim) mit Platz 5 voll überzeugen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.