Montag, 18.03.2019 16:39 Uhr

Turf am Mittwoch mit Top-Pferden

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Düsseldorf-Grafenberg, 16.07.2015, 16:07 Uhr
Presse-Ressort von: horse.en-a.de Bericht 5554x gelesen
Düsseldorfer Turf am Mittwoch: Leichter Sieg für
Düsseldorfer Turf am Mittwoch: Leichter Sieg für "Auenlee"  Bild: Horst Nauen

Düsseldorf-Grafenberg [ENA] Hochkarätige Vollblüter beim "After Work Renntag" in Düsseldorf am Start - "Auenlee" fährt mit Jockey Adrie de Vries ihren zweiten Erfolg ein. Debütant "Wester Dancer" und "Abendwind" siegen mit dem Erfolgsgespann - Trainer Waldemar Hickst und Jockey Alexander Pietsch.

Einen spannenden Nachmittag erlebten die Zuschauer am Mittwoch, 15. Juli 2015, auf dem Düsseldorfer-Grafenberg. Der "After Work Renntag-Preis der Haaner Felsenquelle" präsentierte neun Galopprennen mit Top-Pferden bestückt. Direkt beim ersten Rennen Preis des Dehner Gartencenters debütierte der dreijährige Hengst "Western Dancer" mit Alex Pietsch im Sattel in einer souveränen Manier, vor dem Favoriten "Night Hawk" und Andrasch Starke.

Auenlee nach getaner Arbeit
Siegerehrung für Auenlee und Team Auenquelle
Auf dem Weg ins Ziel - "Western Dancer" & A. Pietsch

Die hochtalentierte Stute "Auenlee" im Besitz von Gestüt Auenquelle und absolute Favoritin im "Prix Pattex Preis" erreichte unter A. de Vries einen leichten Sieg. Mit anderthalb Längen behauptet sich die von Jens Hirschberger trainierte Doyen-Tochter vor "Limara" (A. Pietsch) und "Mainau" (St. Hellyn). Damit galoppierte die Stute in Richtung Henkel Preis der Diana und lässt beim Team große Träume aufkommen.

Siegerehrung Team "Western Dancer"
"Magic Princess" (T. Scardino) erfolgreich im Endkampf
Sicherer Sieg für "Ocean Tiger" & F. Minarik

Der Countdown für den Henkel-Preis der Diana, dem Höhepunkt der Düsseldorfer Galopprennsaison 2015 am 2. August, läuft auf Hochtouren. 16 dreijährige Stuten dürfen auf der 2.200-Meter-Strecke an den Start gehen. Weitere Infos dazu folgen in den nächsten Tagen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.