Dienstag, 22.05.2018 13:59 Uhr

Solinger Klinge: Kindel und Heimsoeth beeindrucken

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Solingen, 28.01.2018, 20:04 Uhr
Presse-Ressort von: horse.en-a.de Bericht 7561x gelesen

Solingen [ENA] Degenfechterin Rabea Kindel vom Fechtzentrum Solingen e.V. sorgt beim "Internationalen Degen-Pokalturnier Solinger Klinge 2018" mit ihrem Turniersieg im Junioren Damendegen für eine dicke Überraschung. Auch Clemens Heimsoeth vom Fecht Club Krefeld freute sich über einen glänzenden Erfolg im Herrenwettbewerb. Über 200 Degenfechterinnen und Degenfechter aus sechs Nationen waren am Start.

Das Fechtzentrum Solingen e.V. veranstaltete vom 27. bis 28. Januar 2018, in der Friedrich-Albert-Lange-Sporthalle - NRW Sportschule Solingen, dass erste Internationale Fechtturnier in diesem Jahr. Mehr als 200 Degenfechterinnen und Degenfechter der Jahrgänge 1998 bis 2008 aus der gesamten Republik sowie aus Belgien, China, Italien, Niederlande und der Ukraine kamen in die Klingenstadt, um in ihren jeweiligen Altersklassen Plätze auf dem Podest zu erkämpfen.

Rabea Kindel zockte die Konkurrenz ab

Die erst 15-jährige Rabea Kindel vom Fechtzentrum Solingen hatte schon in der Vorrunde eine starke und fehlerfreie Leistung gezeigt, auch beim Duell der letzten 16 gegen Alessia De Angelis 15:8 und anschließend gegen ihre Vereinskameradin Mia Sophie Langer 15:10 wirkte sie kompromisslos und entschlossen. Das Halbfinale war dann noch einmal ein Highlight, als Kindel die Mit-Favoritin Elena Kirschner mit 15:9 aus dem Rennen warf. Die Finalbegegnung gegen die zwei Jahre ältere Emma Masthoff vom EFG Essen war an Spannung kaum noch zu überbieten, ein Gefecht, zweier an diesem Tag ebenbürtiger Sportlerinnen wurde zum Psychothriller - Kindel gewann das Duell knapp mit 15:14.

Clemens Heimsoeth glänzte bei den Herren

Der 17-jährige Clemens Heinsoeth vom Fecht Club Krefeld hatte an diesem Wochenende beim Junioren-Herrendegen einen super Lauf: Im 16er Tableau überzeugte er gegen Lars Zur Mühlen (TSV Bayer Leverkusen) mit 15:11 und in der nächsten Runde kam der Niederrheiner gegen Stephan Behr (Solinger TB) ebenfalls mit 15:11 ins Halbfinale wo er gegen Leonardo Rossi (TG Dörnigheim) 15:12 siegte. Mit einem klaren 15:8 Sieg im Finale gegen Roman Erkens (Solinger TB) konnte der Krefelder dann alles klar machen und einen ungefährdeten Turniersieg nach Hause fahren.

Podestplätze: Junioren Damendegen - 1. Rabea Kindel (Fechtzentrum Solingen), 2. Emma Masthoff (EFG Essen), 3. Elena Kirschner (Fechtzentrum Solingen), 3. Jule Hanna Müller (EFG Essen); Junioren Herrendegen - 1. Clemens Heimsoeth (FC Krefeld), 2. Roman Erkens (Solinger TB), 3. Leonardo Rossi (TG Dörnigheim), 3. Sebastian Winkler (Solinger TB). Weiter Ergebnisse finden sie unter: www.dartagnan.live

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.