Sonntag, 15.07.2018 23:00 Uhr

Signal Iduna Cup 2018: Reitsport im neuen Glanz

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Dortmund, 17.03.2018, 17:34 Uhr
Presse-Ressort von: horse.en-a.de Bericht 6427x gelesen

Dortmund [ENA] Der "SIGNAL IDUNA CUP" in den Dortmunder-Westfalenhallen, lockt vom 22. bis 25. März 2018 wieder viele tausend große und kleine reitsportbegeisterte Fans in die Ruhrstadt-Metropole. Neben Spitzensport der Extraklasse in den drei Disziplinen - Dressur, Springen und Voltigieren bietet der große Ausstellungsbereich Vielfalt pur, vom Reitsportbedarf bis zu Fashion und Geschenkartikeln eingerahmt von Gastro-Bereichen.

Das Dortmunder Reitturnier in den Westfalenhallen hat eine lange Tradition in der Reitsport-Szene. Der Veranstalter, die Turniergemeinschaft Dortmunder Reiterverein e.V. und ESCON-Marketing setzen 2018 auf "Veränderung". Beim Signal Iduna Cup geht es um Spring- und Dressursport pur und um das Finale des FEI World Cup - Vaulting. Unter dem Motto: Zeit für Veränderung - herrscht Aufbruchstimmung bei der Stadt, bei Veranstaltern, bei Investoren, bei Reitern und bei Zuschauen. Neue Sponsoren und Förderer, die dem Reitsport eng verbunden sind, lassen das diesjährige Programm des altehrwürdigen Dortmunder Hallenturniers unter neuem Glanz aufblühen.

Neue Sponsoren

Die HÖVELER Spezialfutterwerke Gmbh & Co KG treten erstmalig als Futterpartner der Veranstaltung auf und warten durch kleine Highlights den Freitagabend auf. Firmen aus der heimischen Region wie die TRIO Leuchten GmbH, Malkus Veranstaltungstechnik GmbH und Autohaus Trappmann GmbH sind wichtige Partner in den Reihen der Förderer des Preises von Nordrhein-Westfalen. Diese internationale Springprüfung Kl. S mit Stechen zählt für die LONGINES Rangliste und ist zeitgleich Qualifikation zum Finale der Springsportserie 'MITSUBISHI MOTORS Masters League', das am Veranstaltungsonntag in den Westfalenhallen ausgetragen wird.

Deperados FRH - Come-Back in Dortmund

Beim diesjährigen Signal Iduna Cup wird Kristina Bröring-Sprehe und ihr 17-jähriger Hannoveraner Hengst 'Desperados FRH' (De Niro - Wolkenstein II) ein Come-Back im Viereck der Westfalenhalle feiern. ,,Ich kann es kaum abwarten, Desperados ist Top-Fit und in bester Form", sagte Kristina begeistert. Sein letzter Auftritt war Verletzungsbedingt im November 2016 in Stuttgart, nun kommt der edle Rapp-Hengst an den Ort zurück, an dem seine große Karriere gegann. Mit dem Sieg im Grand Prix Spezial beim Signal Iduna Cup 2012, ging es für Desperados und Kristina Bröring-Sprehe (Foto: H.-P. Nauen 2012) bis hin zu olympischen Medaillen und zur Führung in der Weltrangliste der Dressurreiter. Die Fans werden das Paar mit frenetischem Applaus empfangen!

Der Signal Iduna Cup 2018 steht unter der Schirmherrschaft von: Christina Schulze Föcking - NRW-Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.