Samstag, 19.08.2017 01:45 Uhr

Galopp: "Dschingis Secret" dominiert in Köln

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Köln-Weidenpesch, 08.05.2017, 14:43 Uhr
Presse-Ressort von: horse.en-a.de Bericht 5296x gelesen
Galoppsport: Dschingis Secret dominiert in Köln mit sechs Längen
Galoppsport: Dschingis Secret dominiert in Köln mit sechs Längen  Bild: Marc Rühl

Köln-Weidenpesch [ENA] Der vier-jährige Hengst "Dschingis Secret" unter Jockey Adrie de Vries bot im 82. Gerling-Preis auf der Galopprennbahn in Köln eine imponierende Sechs-Längen-Gala vor 15.000 Zuschauern. Der Benefiz-Renntag zugunsten des Kinderschutzbundes Köln erzielt 50.000 Euro Spendeneinnahmen.

Der von Markus Klug in Rath-Heumar für Horst Pudwill (Hong Kong) trainierte letztjährige Derby-Dritte "Dschingis Secret" gewann als 28:10 Favorit unter dem Holländer Adrie de Vries im ganz großen Stil mit sechs Längen den 82. Gerling-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) und somit den ersten von 11 Wertungsläufen der German Champions League 2017. Dahinter platzierten sich mit einem knappen Kopf "Sirius" (Andrasch Starke) und "Kasalla" (Martin Seidl).

Trainer-Champion Markus Klug in seinem Statement: ,,Dschingis Secret ist ein richtig gutes Pferd, dass im Training nicht alles zeigt. Er hatte sich vom vergangenen zu diesem Jahr weiter gesteigert. Vor dem Rennen heute hatten wir gesagt, dass wir anschließend entscheiden, ob wir mit ihm in großen 2.400 Meter-Rennen weitermachen oder auf den Langstrecken. So wie er gewonnen hat, versuchen wir es über 2.400 Meter. Er hat eine Nennung für den Coronation Cup in Epsom. Vielleicht gehen wir also mit ihm nach England. Kasalla ist als Dritte auch toll gelaufen. Ich bin sehr zufrieden."

Kölner Benefiz-Renntag war ein voller Erfolg

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin Henriette Reker fand der traditionelle Benefiz-Renntag auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch zugunsten des Kinderschutzbundes Köln statt. Der Kölner Renn-Verein, der die Veranstaltung zusammen mit dem Förderverein des Kinderschutzbundes veranstaltete, konnten rund 50.000 Euro an Spendeneinnahmen erzielen. Die Erlöse fließen vollständig in die Förderung benachteiligter Kinder, Jugendlicher, Eltern und Familien in Köln.

Das diesjährige Promi-Rennen auf Islandpferden gewann Moderatorin Mara Bergmann auf "Saedis" vor Verlegerin Isabella Neven DuMont. Weitere Prominente waren vor Ort, um die Veranstaltung mit Autogrammstunden, Kinderschminken oder als Losverkäufer zu unterstützen - u.a. mit DSDS-Finalistin Sarah Lombardi, Schauspielerin Gülcan Kamps, Autor Christoph Biemann, RTL-Moderatorin Birgit Gräfin von Bentzel, DSDS-Sieger 2015 Severino Seeger und die Mitglieder der kölschen Band "KASALLA" - die mit einem Konzert dem Tag einen gelungenen Abschluss gaben.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.