Dienstag, 22.05.2018 13:54 Uhr

Fechten: Zittel und Pfander holen Titel in Osnabrück

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Osnabrück, 07.05.2018, 11:07 Uhr
Presse-Ressort von: horse.en-a.de Bericht 3664x gelesen
Fechten: Zittel und Pfander holen den Titel in Osnabrück
Fechten: Zittel und Pfander holen den Titel in Osnabrück  Bild: privat

Osnabrück [ENA] Ü17 Degenfechter Alexandra Zittel und Emil Pfander triumphieren bei den Deutschen A-Jugend Meisterschaften in Osnabrück und gewinnen den Titel im Einzelwettbewerb. Der Heidenheimer SB bei den Damen sowie die TSG Reutlingen bei den Herren erkämpfen Gold im Mannschafts-Wettbewerb.

Vom 5. bis 6. Mai 2018 richtete der Osnabrücker Sport Club die Deutschen A-Jugend Meisterschaften im Degenfechten aus. Veranstalter war der Deutsche Fechter Bund e.V. der im Einzel- und Team-Wettbewerb ausgeschrieben hatte. Deutschland beste Degenfechterinnen und Fechter der Ü17 kreuzten in Osnabrück ihre Klingen und brachten beachtliche Leistungen auf die Planche mit super spannenden Duellen.

Bei den Damen gingen 98 Teilnehmerinnen an den Start um einen Platz auf dem Podest zu erkämpfen: Nach einem knappen Ergebnis im Halbfinale gegen Felicitas Grollmisch (FC Leipzig) konnte sich die 14-jährige Alexandra Zittel vom Heidenheimer SB klar gegen die DFB-Ranglisten erste der Ü17 Kerstin Greuel (TSF Ditzingen) mit 15:6 durchsetzen und wird Deutsche Meisterin. Janina Amuser (Fechtzentrum Solingen) erwischte einen genialen Turnierverlauf, verlor dann aber im Halbfinale mit 15:12 gegen die Vizemeisterin 2018 Kerstin Greul.

Bei den Degen-Herren (97 Teilnehmer) setzte sich der 16-jährige Emil Pfander (TSG Reutlingen) als Gewinner der Goldmedaille durch: Nach einer fehlerfreien Vorrunde konnte er im 8er Tableau mit 15:11 gegen Dietrich Bopp (Fechtring Hochwald) und einem knappen 15:14 im Halbfinale gegen Fabio Murru (OFC Bonn), das Finale gegen seinen Vereinskameraden Gerrit von Laue mit 15:12 für sich entscheiden.

Ergebnisse der DM-A-Jugend Degenfechten Damen: 1. Alexandra Zittel (Heidenheimer SB), 2. Kerstin Greul (TSF Ditzingen), 3. Felicitas Grollmisch (FC Leipzig), 3. Janina Amuser (FZ Solingen); Damen-Team: 1. Heidenheimer SB, 2. FZ Solingen, 3. FC Leipzig; Degenfechten Herren: 1. Emil Pfander (TSG Reutlingen), 2. Gerrit von Laue (TSG Reutlingen), 3. Moritz Woitas (FC Leipzig), 3. Fabio Murru (OFC Bonn); Herren-Team: 1. TSG Reutlingen, 2. Heidenheimer SB, 3. FC Hochwald Wadern;

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.