Donnerstag, 23.05.2019 20:48 Uhr

Countdown für die Deutsche Handball-National-Mannschaft

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Berlin, 28.12.2018, 15:56 Uhr
Presse-Ressort von: horse.en-a.de Bericht 7205x gelesen

Berlin [ENA] Die 26. Handball-Weltmeisterschaft 2019 der Männer, wird in erstmaliger Kooperation zweier Handballverbände, in Dänemark und Deutschland ausgetragen. Die WM-Vorrunde beginnt am 10. Januar, um 18:15 Uhr mit dem Eröffnungsspiel - Deutschland gegen Korea, in der Berliner "Mercedes-Benz-Arena". Mit 18 Spielern geht Bundestrainer Christian Prokop in die unmittelbare WM-Vorbereitung.

Nach Abschluss des Programms der DKB Handball-Bundesliga am 28. Dezember gehen die nomminierten Spieler zu einem dreitägigen Kurzlehrgang nach Barsinghausen danach versammelt sich die deutsche Nationalmannschaft am 2. Januar in Hamburg. Es folgen Länderspiele gegen Tschechien (4. Januar, 16:15 Uhr in Hannover) und Argentinien (6. Januar, 14:00 Uhr in Kiel). Karten dafür jeweils unter: www.dhb.de/tickets

Öffentliches Training in Berlin

Zwei Tage vor dem Eröffnungsspiel der Handball-WM kommt die deutsche Nationalmannschaft ihren Fans noch einmal ganz nah. Am Dienstag, 8. Januar 2019, bittet Bundestrainer Christian Prokop mit seinem Team ab 17 Uhr im "Sportforum Berlin-Hohenschönhausen" zum öffentlichen Training. Los geht´s mit dem offiziellen Foto des WM-Kaders, dann werden Kapitän Uwe Gensheimer & Co rund eine Stunde trainieren und im Anschluss für Autogramme zur Verfügung stehen.

Eintrittskarten für das öffentliche Training sind ab sofort unter www.dhb.de/trainingberlin für zwei Euro erhältlich. Die Eintrittsgelder kommen dem Projekt "Sport schafft sichere Schulen in Hanoi" in Vietnam zu Gute. Dieses wird präsentiert von der Kinderhilfsorganisation Plan International, dem offiziellen Charity-Partner der 26. IHF Handball Weltmeisterschaft 2019. WM-Tickets sind unter: www.handball19.com erhältlich.

Der 18er-Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft

Tor: Andreas Wolff (THW Kiel), Silvio Heinevetter (Füchse Berlin) Linksaußen: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain/FRA), Matthias Musche (SC Magdeburg); Rückraum links: Finn Lemke (MT Melsungen), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Steffen Fäth (Rhein-Neckar Löwen), Paul Drux (Füchse Berlin); Rückraum Mitte: Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Tim Suton (TBV Lemgo Lippe); Rückraum rechts: Steffen Weinhold (THW Kiel), Franz Semper (SC DHfK Leipzig); Rechtsaußen: Tobias Reichmann (MT Melsungen), Patrik Groetzki (Rhein-Neckar Löwen); Kreis: Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (THW Kiel) Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen)

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.