Freitag, 22.06.2018 10:53 Uhr

NRW: Spargelsaison 2018 eröffnet

Verantwortlicher Autor: Horst Nauen Lünen, 13.04.2018, 14:03 Uhr
Presse-Ressort von: horse.en-a.de Bericht 6931x gelesen
NRW-Spargelsaison 2018 ist eröffnet
NRW-Spargelsaison 2018 ist eröffnet  Bild: MULNV/R.Sondermann/Spargelstr.NRW

Lünen [ENA] Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking und Spargelkönigin "Christina I." Hengemann haben am 11. April in Lünen die NRW-Spargelsaison 2018 eröffnet. Spargel aus Nordrhein-Westfalen ist eine saisonale Spezialität, die ab sofort wieder zum Genießen einlädt.

In Nordrhein-Westfalen gibt es etwa 400 landwirtschaftliche Betriebe, die auf circa 3.800 Hektar Ertragsfläche das Frühlingsgemüse Spargel anbauen. Bis zum Ende der Saison am Johannistag am 24. Juni werden in Nordrhein-Westfalen jährlich etwa 18.500 Tonnen Spargel geerntet. ,,Mit dieser Zahl kommt unser Bundesland nach Niedersachsen und Brandenburg auf den dritten Platz bei der Spargelernte", sagte Ministerin Schulze Föcking.

Etwa 70 Prozent des Spargels wird direkt vermarktet, ab Hof, auf Wochenmärkten und an Verkaufständen. Der Walbecker und der Bornheimer Spargel sind inzwischen als EU-Spezialität geschützt und haben sich über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Bei ihrem Besuch auf dem Hof Schulze Wethmar wurde die Ministerin von Spargelkönigin Christine Hengemann aus Everswinkel begleitet. Die Westfälin half bereits als Kind auf dem elterlichen Spargelhof bei der Ernte.

2017 wurden in Deutschland 127.800 Tonnen Spargel geerntet, dass sind sechs Prozent mehr als im Vorjahr. Mit einer Anbaufläche von insgesamt 23.100 Hektar bleibt Spargel das wichtigste Gemüse im deutschen Freilandanbau.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.