Dienstag, 17.09.2019 06:14 Uhr

Frankfurter Buchmesse 2019

Verantwortlicher Autor: Stefan Cramer Frankfurt am Main, 18.08.2019, 20:01 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 4759x gelesen

Frankfurt am Main [ENA] Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse, die vom 16.10. - 20.10.2019 in Frankfurt stattfinden wird, werden sowohl Aktivistinnen und Aktivisten, sowie Visionärinnen und Visionäre ihre Ideen für die Zukunft präsentieren. Create Your Revolution Talks am Mittwoch, 16. Oktober 2019 um 17 Uhr im Congress Center auf der Frankfurter Buchmesse (16.-20. Oktober 2019). Hier werden sich die Stars der Szene ein Stelldichein geben.

Im Rahmen von Create your revolution eine Initiative für die Zukunft der Kultur (Initiative for the future of culture), der globalen Kampagne der Frankfurter Buchmesse, von The Arts+, B3, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Spreadshop, Arte und den Vereinten Nationen (UN) – werden diese Sprecherinnen und viele weitere kreative Pioniere ihre inspirierenden Ideen von Zukunft mit dem Publikum teilen. Dabei geht es um die Themen Aktivismus, Sprache, Leben mit Maschinen, Vertrauen, Zukunft, Identität, Nachhaltigkeit und Bildung. Angesichts von Globalisierung, Digitalisierung, dem Klimawandel und dem Aufkommen extremistischer und nationalistischer Strömungen sieht sich die Weltgesellschaft vor Herausforderungen gestellt.

Herausforderungen, die in einer gemeinsamen Anstrengung bewältigt werden müssen. Es bräuchte Menschen, die die Welt und die Gesellschaft positiv bewegen. Diesen soll in Frankfurt eine Stimme gegeben werden, wie der Direktor der Frankfurter Buchmesse, Juergen Boos erklärt. Als wichtigste Kulturplattform der Welt stellt die Frankfurter Buchmesse ihre Bühne den Menschen zur Verfügung, die den Wandel kreativ vorantreiben und unterstützen. Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.500 Ausstellern aus 109 Ländern, rund 285.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing.

Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Quelle und weitere Informationen: www.buchmesse.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.